Service-Vertragsbedingungen

Service-Vertragsbedingungen

Stand: 07.11.2019

Diese Service-Vertragsbedingungen gelten für die mit der Weitendorf Software GmbH geschlossenen Software-Service-Verträge. Die Voraussetzung für den Abschluss eines Software-Service-Vertrag ist eine aktuelle Version.

Leistungen des Software-Service-Vertrages

  • Versorgung mit Updates: Überlassung der jeweils neuesten und von der Weitendorf Software GmbH freigegebenen Version. Der Bezug der Updates erfolgt über das Internet (Online-Update) oder das Download-Center (Download der jeweils aktuellen Version).
  • Vergünstigungen bei Upgrades
  • Aktualisierung der Dokumentationen
  • Anpassung an technische Veränderungen der Betriebssysteme
  • Anzahl, Zeitpunkt und Inhalt des Updates liegen im Ermessen der Weitendorf Software GmbH.
  • Kostenlose Hotline bei Anfragen über Telefon, E-Mail, Brief oder Fax. Die Hotline bezieht sich auf softwaretechnische Probleme beim Einsatz der Programme. Bei Bedarf Online-Support über das Internet.
  • Ersatz des Hardware-Key (USB-Dongle) bei Feuer, Diebstahl oder Defekt. Bei Feuer oder Diebstahl muss der Weitendorf Software GmbH eine polizeiliche und eidesstattliche Anzeige über den Verlust vorliegen. Bei Defekt ist der defekte Hardware Key (Dongle) an die Weitendorf Software GmbH zurückzugeben. Gegen Zahlung der Kosten des Hardware-Keys, sowie einer Versandkostenpauschale, erhalten Sie einen neuen Hardware Key (USB-Dongle) und die Bereitstellung Ihrer untergegangenen Lizenz. Die Kosten für den neuen Hardware Key und die Versandkostenpauschale berechnen sich aus den zum Zeitpunkt der Lieferung aktuell gültigen Listenpreisen.

Zu den Serviceleistungen gehören nicht

  • Beratung außerhalb der Service-Zeiten,
  • Installation sowie Unterstützung des Kunden bei der Installation der Software bzw. der Updates vor Ort,
  • Individuelle Programmänderungen oder Individualprogrammierungen,
  • das Anpassen an gesetzliche Änderungen, neue oder geänderte Richtlinien und Verordnungen,Schulungen,die Wiederherstellung anwendereigener Daten.

Wegfall von Modulen

  • Werden einzelne Module aus dem Portfolio der Weitendorf Software GmbH herausgenommen, so hat der Lizenznehmer keinen Anspruch auf einen Ersatz. Die Servicegebühr wird entsprechend dem Wegfall des Moduls neu berechnet.

Laufzeit und Kündigungsfrist

  • Mindestlaufzeit 24 Monate
  • Danach automatische Verlängerung um jeweils 1 Jahr
  • Kündbar 3 Monate vor Vertragsablauf

Kosten der jährlichen Servicegebühr

Die jährliche Servicegebühr beträgt 20 % der zum Zeitpunkt des Abschlusses des Software-Service-Vertrages aktuell gültigen Listenpreise (Kaufpreise) der zu wartenden Lizenzen zuzüglich der zum Zeitpunkt des Entstehens der Steuerschuld gültigen Umsatzsteuer.

Die Auftragsannahme erfolgt ausschließlich auf der Grundlage unserer Allgemeinen Liefer-, Zahlungs- und Geschäftsbedingungen (AGB). Anderslautenden Geschäftsbedingungen des Bestellers wird vorsorglich widersprochen. Die Waren und Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Weitendorf Software GmbH.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung