Beton- und Stahlbetonbau

10 Lizenzen an einem Bürostandort (MULTIUSER-LIZENZ)
Netzwerk-USB-Dongle für Netzwerkumgebungen für 10 Lizenzen erforderlich

Bei einer Volumenlizenz mit 10 gleichzeitig nutzbaren Lizenzen an einem Bürostandort sparen Sie 50 % gegenüber dem Erwerb von 10 Einzellizenzen an einem Bürostandort. Bei den Kosten für den USB Protection Key sind es sogar 70 % Ersparnis.

  • Bemessung Stb.-Rechteckquerschnitt (tabellarisch)

    Das Modul ermittelt für auf Biegung oder auf Biegung mit Längskraft beanspruchte Stahlbeton-Rechteckquerschnitte mit einer Festigkeitsklasse bis C50/60 die erforderliche Biegebewehrung. Die optimale Bewehrungsmenge ergibt sich bei Rechteckquerschnitten in der Regel, wenn nur eine Biegezugbewehrung angeordnet wird. Es kann aber auch eine Druckbewehrung für den vorgegebenen bezogenen Grenzwert der Druckzonenhöhe x/d = 0,45 (allgemeine Biegung) oder x/d=0,617 (aus wirtschaftlichen Gründen) ermittelt werden (separates Modul). Nach Definition des Durchmessers und der Anzahl der Bewehrungsstäbe wird die vorhandene Zug- und ggf. Druckbewehrungsfläche ermittelt.

    716,40 EUR

  • Bemessung Stb.-Rechteckquerschnitt (numerisch)

    Das Modul "Bemessung Stb.-Rechteckquerschnitt (numerisch)" ist gegenüber dem Modul "Bemessung Stb.-Rechteckquerschnitt (tabellarisch)" ein wesentlich komplexeres Programm zur Ermittlung der Biegezug- und Druckbewehrung für Stahlbeton-Rechteckquerschnitte mit einer Festigkeitsklasse bis C50/60. Das Modul ermittelt die erforderliche Zug- bzw. Druckbewehrungsfläche für einen auf Biegung oder auf Biegung mit Längskraft beanspruchten rechteckigen Stahlbetonquerschnitt.

    1.076,40 EUR

  • Nachweis der Querkrafttragfähigkeit

    Das Modul führt für auf Biegung beanspruchte Bauteile (Rechteckquerschnitt) aus Normalbeton bis C50/60 den Nachweis der Querkrafttragfähigkeit. Als Querkraftbewehrung wird eine senkrechte Querkraftbewehrung (Bügel) vorausgesetzt.

    536,40 EUR

  • Rissbreitennachweise für Stahlbeton

    Mit dem Modul kann die Rissbildung von Rechteckquerschnitten infolge abfließender Hydrationswärme im jungen Betonalter, äußerem Zwang und Last untersucht werden. Der Nutzer kann entsprechend dem angestrebten Sicherheitsniveau Einfluss auf die effektive Betonzugfestigkeit zum Zeitpunkt der Rissbildung nehmen. Wesentliche Einflüsse auf die Zugfestigkeit des Betons sind das zu verwendende Quantil der Zugfestigkeit, die von der Zeit und der Zementerhärtung abhängige Betonfestigkeit, die Abweichung des Baustellenbetons von der Betonqualität der Norm und die zeitabhängige Veränderung des Elastizitätsmoduls des Betons.

    1.076,40 EUR

  • Dichtheitsnachweis für Stahlbeton WU-Bauwerke

    Alternativ zum Dichtheitsnachweis über die Berechnung der Rissbreite wk ist auch der Dichtheitsnachweis mit dem Programm "Dichtheitsnachweis nach der DAfStb-Richtlinie "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton (WU-Richtlinie)" der Weitendorf Software GmbH möglich. Das Modul führt den Dichtheitsnachweis nach der WU-Richtlinie auf der Basis der Einhaltung einer Mindestdruckzone xII.

    1.076,40 EUR

  • Dichtheitsnachweis für Stahlbeton BUmwS-Bauwerke

    Dichtheitsnachweise für ungerissene oder einseitig gerissene Querschnitte oder zweiseitig gerissene Querschnitte. Das Modul führt den Dichtheitsnachweis nach DIN EN 1992-1 und der DAfStb-Richtlinie "Betonbau beim Umfang mit wassergefährdenden Stoffen (BUmwS-Richtlinie)".

    1.436,40 EUR

  • Betonwand, unbewehrt

    Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie (BTB) hat in Zusammenarbeit mit den Instituten für Massivbau und Bauforschung der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) eine Untersuchung durchgeführt, die einen "entscheidenden Vorsprung für Rationalisierungsprozesse auf Baustellen darstellt". Die Bemessungsgrundlagen für die "unbewehrte Wand" mit Transportbeton haben die Wettbewerbspositionen für Beton als Wandbaustoff deutlich verbessert. Zusammengefasst ist dieses in einer Typenstatik. Sie enthält die für die Bemessung von unbewehrten Wänden erforderlichen Nomogramme und Kennwerte. Gegenüber der nach Norm DIN EN 1992-1 möglichen Alternative ergeben sich deutlich reduzierte Wanddicken für unbewehrte Wände aus Beton.

    1.076,40 EUR

  • Betondeckung

    Das Modul ermittelt die Betondeckung nach DIN EN 1992-1, Abschnitt 4.4.1 und dem dazugehörigen deutschen nationalen Anhang. Ausgehend von der Expositionsklasse und der Anforderungsklasse ermittelt das Modul für Betonstahl und Stabbündel die Mindestbetondeckung, das Vorhaltemaß und das Nennmaß der Betondeckung.

    536,40 EUR

  • Übergreifungsstöße von Betonstahlmatten

    Das Modul berechnet für Zug- und Druckstöße die Übergreifungslängen von Betonstahlmatten mit Zwei-Ebenen-Stoß (Regelstoß) sowie die Übergreifungslänge der angeschweißten Querstäbe. Das Verhältnis der erforderlichen zur vorhandenen Querschnittsfläche im Stoßquerschnitt wird berücksichtigt. Ist an der Stoßstelle ein Rissbreitennachweis zu führen, wird dies ebenfalls vom Programm berücksichtigt. Die Übergreifungsstöße können für beliebige Matten, Betondruckfestigkeitsklassen von C12/15 bis C100/115 und Stabdurchmesser bis ø 32 mm berechnet werden. Die Ermittlung der Verbundspannung kann für den Verbundbereich I (gute Verbundbedingungen) und den Verbundbereich II (mäßige Verbundbedingungen) erfolgen und wird aufgrund der zunehmenden Sprödigkeit von höherfestem Beton ab C60/75 begrenzt. Die Regelungen des Heftes 600 sind in das Programmmodul eingearbeitet. Es werden Hinweise zur Ausbildung des Übergreifungsstoßes gegeben.

    536,40 EUR

  • Verankerungslängen

    Das Modul ermittelt die Verankerungslängen nach DIN EN 1992-1 und DIN EN 1992-1/NA. Es können alle gängigen Betongüten definiert werden (von C12/15 bis C100/115). Die Ermittlung des Bemessungswertes der Verankerungslänge kann für die ständige und vorübergehende Bemessungssituation und die außergewöhnliche Bemessungssituation erfolgen. Als Verbundbedingung kann guter Verbund oder mäßiger Verbund definiert werden. Unter Berücksichtigung von erf. As und vorh. As wird die erforderliche Verankerungslänge ermittelt. Die Verankerung kann sowohl unter Zug, aber auch unter Druck ermittelt werden.

    716,40 EUR

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen