Sie sind hier: Startseite » Software kaufen

bb-digital Xpress Multiuser Pro

Bautechnische Berechnungsmodule für den Hoch- und Industriebau
MULTIUSER-LIZENZ, Deutsch, 10 Lizenzen an einem Bürostandort
Netzwerk-USB-Dongle für 10 Lizenzen erforderlich

Statik- und Festigkeitslehre

  • Querschnittswerte polygonal berandeter Flächen
  • Querschnittswerte zusammengesetzter Flächen
  • Statische Werte für I-Profile
  • Statische Werte für kreisförmige, elliptische sowie quadratische und rechteckige Hohlprofile
  • Längenänderung infolge Normalkraft und Temperatur
  • Umrechnung Lasten, Einzellasten, Flächenlasten und Spannungen
  • Durchlaufträger bis 3 Felder, Gleichlasten
  • Kehlbakendach, Auflagerkräfte und Schnittgrößen

Lastzusammenstellung, Ständige Lasten, Nutzlasten

  • Lastzusammenstellung inkl. Lastkatalog für Eigenlasten und Nutzlasten nach DIN EN 1991-1-1
  • Lotrechte Nutzlasten auf sekundäre Tragglieder (auch aus mehreren Stockwerken)
  • Einwirkungen infolge von Gabelstaplern

Erdbebeneinwirkungen in Deutschland

  • Erdbebenzonen und Untergrundklassen in Erdbebengebieten in Deutschland
  • Bergbauinduzierte Erdbebengebiete

Schnee- und Windlasten, DIN EN 1991-1-3 und -4

  • Schnee- und Windlastzonen für Orte und Ortsteile in Deutschland
  • Schnee- und Windlasten auf Flachdächer (scharfkantiger Traufbereich, Traufe als Attika, abgerundeter oder abgeschrägter Traufbereich)
  • Schnee- und Windlasten auf Pultdächer
  • Schnee- und Windlasten auf Sattel- oder Schmetterlingsdächer, symmetrisch oder unsymmetrisch
  • Schnee- und Windlasten auf freistehende Flach-, Pult-, Sattel- oder Schmetterlingsdächer
  • Schneelasten an Höhensprüngen inklusive der Berücksichtigung von alpinen Regionen
  • Verwehungen an Wänden und Aufbauten
  • Windlasten auf Vordächer
  • Windlasten auf vertikale geschlossene Wände

Stahlbetonbau, DIN EN 1992-1

  • Betondeckung
  • Bemessung Stb.-Rechteckquerschnitt (tabellarisch oder numerisch)
  • Nachweis der Querkrafttragfähigkeit
  • Rissbreitennachweis für Stahlbeton nach DIN EN 1992-1, DIN EN 1992-1 und WU-Richtlinie sowie DIN EN 1992-1 und BUmwS-Richtlinie
  • Dichtheitsnachweis nach der DAfStb-Richtlinie "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton (WU-Richtlinie)
  • Dichtheitsnachweise nach DIN EN 1992-1 und der DAfStb-Richtlinie "Betonbau beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (BUmwS-Richtlinie)"
  • Verankerungslängen

Stahlfaserverstärkter Stahlbeton nach DIN EN 1992

  • Bemessung von Rechteckquerschnitten aus stahlfaserverstärktem Stahlbeton für Biegung mit Längskraft (Bei der Anwendung von stahlfaserverstärktem Stahlbeton können bis zu 40% des erforderlichen Stahlquerschnittes eingespart werden)

Bewehrter Porenbeton nach DIN EN 12602

  • Bemessung von Rechteckquerschnitten aus bewehrtem dampfgehärteten Porenbeton für Biegung oder Biegung mit Längskraft, Ermittlung des erforderlichen Bewehrungsquerschnittes der Zugbewehrung, Alternativ kann das maximal aufnehmbare Biegemoment unter Vorgabe einer vorhandenen Zugbewehrung ermittelt werden

Stahlbau nach DIN EN 1993-1

  • Querschnittsnachweise für Biegung und Querkraft von I-Trägern (genormt oder individuelle Eingabe von Höhe, Breite, Steg- und Flanschdicke sowie Ausrundungsradius), Bemessungsverfahren Elastisch-Elastisch und Elastisch-Plastisch
  • Tragsicherheitsnachweise für Biegung und Querkraft von doppelt symmetrischen Wabenträger
  • Einfeld- und Durchlaufträger aus Stahl als Flachdach- oder Deckenträger bis 3 Felder, Gleichlasten, I-Träger, Bemessungsverfahren Elastisch-Elastisch und Elastisch-Plastisch
  • Stahlstütze (Einfeldsystem mit beliebiger Lagerung), I-Querschnitt (genormt oder individuell definierbar), Hohlprofil (kreisförmiger, quadratischer oder rechteckiger Querschnitt)
  • Einfeldträger aus Stahl, Biegedrillknicken, Gleichlasten, I-Träger, Bemessungsverfahren Elastisch-Elastisch und Elastisch-Plastisch

Metallleichtbau

  • Bemessung von Metalldachsystemen aus Stahl oder Aluminium (z.B. Stehfalzprofile, Gleit-Falz-Profile) für die Lastfälle Auflast und abhebende Belastung im Grenzzustand der Tragfähigkeit und im Grenzzustand der Gebrauchsfähigkeit (Durchlaufträger mit bis zu 20 Felder).
  • Windsogsicherungsnachweise für Metalldachsysteme aus Stahl oder Aluminium (z.B. Stehfalzprofile, Gleit-Falz-Profile), Dachformen Flach-, Pult-, Sattel- und Trogdächer (symmetrisch und unsymmetrisch), sowie für kreiszylindrische Dächer
  • Windsogsicherungsnachweise für Fassaden aus Stahl oder Aluminium (z.B. Stehfalzprofile, Gleit-Falz-Profile)

Holzbau, DIN EN 1995-1

  • Holzbemessung, Rechteckquerschnitte, zweiachsig
  • Parallelgurtiger Einfeldträger aus Holz als Flachdach- oder Deckenträger, Gleichlasten, Material VH, BSH NH, BSH Buche, Hybridträger aus Buche und Fichte, Nachweise: Biegung, Schub, optional Kippen, optional Torsion, Verformungen
  • Pultdachbinder, Material BSH NH, BSH Buche, Nachweise an der Stelle der maximalen Biegespannungen (Biegezug, Biegedruck), Nachweis der Kippstabilität (Biegezug, Biegedruck), Schub, Auflagerpressung, Elastische Anfangsverformungen ohne Kriechen aus Biege- und Schubverformungsanteil, Endverformung mit Kriechen, Endverformung aus quasiständiger Last
  • Holzstütze, Pendel- oder Kragstütze, Eulerfall 3 (Stützenfuß eingespannt, Stützenkopf gelenkig), Normalkraft und oder Windbelastung, Material VH, BSH NH, BSH Buche
  • Auflagerdruck, Schwellendruck
  • Ausklinkung am Auflager (Ausklinkung am unteren oder oberen Rand ohne Verstärkung, Ausklinkung am unteren Rand durch Verstärkungsplatten, eingeklebte Stahlstäbe oder Vollgewindeschrauben)
  • Deckenplatte genagelt oder geschraubt (Deckenplatte als Sperrholz, OSB-Platte, kunstharzgebundene Spanplatte oder zementgebundene Spanplatte, Nachweis auf Nagelausziehen und Kopfdurchziehen; Schrauben mit frei wählbarem Nenn- und Außendurchmesser (ggf. mit Unterlegscheibe), Gewindelänge der Schraube und Schraubenlänge, Nachweise auf Herausziehen und Kopfdurchziehen)
  • Deckenbalken genagelt
  • Rahmenecke ohne Zwischenstück
  • Universal-Keilzinkenverbindung Biegeträger
  • Sparrenauflager
  • Zapfenverbindung

Hybridsysteme aus Holz- und Stahl

  • Tragsicherheitsnachweise von Hybridsystemen aus Holz- und Stahl (I-Träger: Ober- und Untergurt aus Nadelholz oder Brettschichtholz, Steg (Einzelsteg oder Doppelsteg aus Stahl (feuerverzinkt mit zusätzlicher Galva-Color-Beschichtung), keilgezinkt und wasserfest verleimt, Einsatz im Dach- und Deckenbereich mit freitragenden Spannweiten bis 20 m möglich

Materiallisten

  • Holz- und Materialliste
  • Profilstahlliste mit Datenbanken (Europäische Profile, Britische Profile, Russische Profile und Amerikanische Profile)

Sprache

Dialog: Deutsch
Dokument: Deutsch

Betriebssysteme

Windows 7 SP1, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10
32/64 Bit

8.997,00 EUR

zzgl. 19% USt. zzgl. Versand
St

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung